DEKLINATIONSTABELLEN LATEIN PDF

0 Comments

Nomen (Deklination). • deutsch, • lateinisch. Deklinationstrainer. • lateinisch. Adjektive (Deklination). • deutsch • französisch, • italienisch • lateinisch. Die neugriechische Sprache ist in einer kontinuierlichen Entwicklung aus dem Altgriechischen . Die Deklination der Substantive und Eigennamen kann grob in drei Klassen eingeteilt werden: .. Im Gegensatz zum Deutschen aber analog zum Lateinischen werden diese „passiven“ Verbformen flektierend, also mittels. Einige maskuline Substantive gehören zur so genannten n-Deklination. Diese Substantive haben in allen Kasusformen außer im Nominativ Singular die.

Author: Faulrajas Talkree
Country: Myanmar
Language: English (Spanish)
Genre: Travel
Published (Last): 6 July 2013
Pages: 285
PDF File Size: 6.14 Mb
ePub File Size: 4.9 Mb
ISBN: 345-7-18358-305-7
Downloads: 80840
Price: Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader: Tygogor

Ebenso ist dies meist bei gelehrten Adjektiven mit Stamm auf -r der Fall: Der Imperativ existiert produktiv nur noch in der zweiten Person Singular und Plural, ein Imperativ der dritten Person zito!

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Die Formen des Perfektivs sind in der Zeitstufe eingeordnet, auf die die abgeschlossenen Handlungen oder Ereignisse Auswirkungen haben.

Eine Handlung oder ein Geschehen wird durch die Aspekte nach dem Vollendungsgrad beziehungsweise nach der Art ihres zeitlichen Ablaufs kategorisiert. Prepi na tre ch o 5 km kathe mera, ipe o giatros mou. O Giannis dini to vivlio sto Niko.

  JA TO MOGU LUJZA HEJ PDF

Die n-Deklination

Das Neugriechische unterscheidet wie auch das Deutsche einen bestimmten und einen unbestimmten Artikelder sich in Kasus, Genus und Numerus nach dem Bestimmungswort richtet.

Hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang die konsequente Unterscheidung von Aspekten beim Verb und die nicht- periphrastische Bildung der Passivformen.

Daher ist das Tempus Perfekt in die Reihe der Gegenwart gestellt. Das Neugriechische hat ein kombiniertes System aus Zeitstufe und Verbalaspekt, d. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Latein Deutsch – deus

Die neugriechischen nicht-aktiven Verbformen sind morphologisch von denen des altgriechischen Medio-Passiv abgeleitet. Der unbestimmte Artikel wird generell seltener als im Deutschen verwendet, z. Der Giannis gibt das Buch in-den Nikos. Der Giannis mein gibt das Buch.

Das Neugriechische hat viele Verben, deren Konjugationsschema zum Teil erheblich vom oben gezeigten abweicht. Es werden drei Zeitstufen unterschieden: Ein von einem Adjektiv abgeleitetes Adverb entspricht der Form nach dem Nominativ Plural Neutrum des Adjektivs und ist nach dem gleichen Schema wie Adjektive steigerbar. Solche Verben werden Deponentien genannt. Die Verwendung der Tempora — sowohl in zeitlicher als auch in aspektueller Sicht — ist im Neugriechischen restriktiver lqtein im Deutschen.

Italienische Konjugationstabellen, Cactus

Die Deklination der Substantive und Eigennamen kann grob in drei Klassen eingeteilt werden [1]:. Wie im Deutschen gibt es die drei Wortgeschlechter Genera Maskulinum, Femininum und Neutrum, wobei aus der Flexionsendung nicht immer eindeutig auf das Geschlecht geschlossen werden kann. Auch die perfektischen Zeitformen werden umschreibend deklinationxtabellen der Kombination Hilfsverb und einem ungebeugten Aparemfato gebildet.

  ANALISIS DE LA INTELIGENCIA DE CRISTO AUGUSTO CURY PDF

Neugriechische Sprache Griechische Grammatik.

September um In Publikationen, die sich nicht mit der griechischen Sprache, sondern z. Person Singular und Plural und infiniten z. Die neugriechische Sprache ist in einer kontinuierlichen Entwicklung aus dem Altgriechischen hervorgegangen und bildet zusammen mit ihren Vorstufen einen eigenen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Der fast immer das Substantiv begleitende bestimmte oder unbestimmte Artikel schafft hier Eindeutigkeit.

Das neugriechische Adjektiv kann in vier verschiedenen Steigerungsstufen Komparationsgraden stehen. Aber aufgrund der oben skizzierten sprachgeschichtlichen Entwicklung haben viele neugriechische Verben im nicht-aktiven Genus Verbi keine passive, sondern ein reflexive Bedeutung: Das neugriechische finite Verb konjugiert in Kongruenz zum Satzsubjekt in der ersten bis dritten Person in Einzahl und Mehrzahl.